Die Gesundheitsförderung im Sportverein rückt zunehmend in den Blickpunkt. Um z. B. für die alltäglichen Anforderungen belastbarer zu sein, empfehlen wir die Mitgliedschaft in unserem Sportverein.
BS Oberhausen Verein für Rehabilitations –, Breiten – und Leistungssport

Immer mehr Sportvereine nehmen gesundheitsfördernde Angebote in ihr Programm auf und die jüngste DSB-Kampagne "Sportverein" suggeriert, dass die Sportvereine für die Gesundheitsförderung durch Bewegung prädestiniert seien. Der BSO ist bereits seit über 50 Jahren Mitglied des Deutschen Sportverbandes. Mit seinen speziell ausgebildeten Übungsleitern, richten sich die gesundheitsorientierten Angebote des BSO nicht nur ausschließlich an die Zielgruppe der Erwachsenen, sondern insbesondere auch an Jugendliche und Kinder. Angebote zur Gesundheitsförderung dieser Zielgruppe sind schon seit langen in unserem Verein installiert.

„Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum.

Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der Anfang einer neuen Wirklichkeit“
                                                                                          ( F.Hundertwasser)

 

Die Worte des visionären Malers, Architekten und Philosophen beschreiben sehr anschaulich die Entwicklung des Behindertensports in Deutschland – und besonders die des Behindertensport Oberhausen e.V.

Gemeinsame Aktivitäten für Menschen mit Behinderungen zu schaffen, war der ursprüngliche Traum unserer Gründerväter, die 1956 die ersten Gruppen gründeten.

 

Inzwischen ist hieraus eine Gemeinschaft erwachsen, die für viele Menschen ein Wegweiser aus der Isolation ist – nicht nur im sportlichen sondern auch im sozialen und kulturellen Bereich.

Wir führen Menschen verschiedener Nationen, gesellschaftlicher Schichten und unterschiedlicher Einschränkungen in unserer Vereinsfamilie zusammen.

Aus dem kleinen Traum unserer Gründerväter ist ein Sportverein gewachsen, der an sieben Tagen in der Woche Sport für Jung und Alt in verschiedenen Sportarten, des Rehabilitation -, Breiten -, und Leistungsport anbietet.

 

Nicht nur sportliche Erfolge von Einzelsportlern oder Mannschaften zählen. Gerade die Betätigung im „wettkampflosen“ Breitensport ist von Bedeutung. Alle Mitglieder sind Teil der „Familie“ und haben ihren wichtigen Anteil an Erfolg, Misserfolg, am Miteinander und damit vor allem an Leben des Behindertensportvereins Oberhausen. Damit die Synthese zwischen Alt und Jung, Gestern und Morgen funktioniert kann, sind wir ständig dabei unseren Verein den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung anzupassen.

 

Viele junge Menschen sind in unserer Vereinsfamilie als Übungsleiter/innen tätig, die ihre Lizenzen  beim Behindertensportverband Nordrhein Westfalen erworben haben und für den notwendigen „frischen Wind“ in den Übungsstunden sorgen. Aufgrund seines guten Rufes erfreut sich der BS Oberhausen eines großen Interesses von Menschen, die hier als Übungsleiter/innen tätig sein wollen, sodass ständig „Nachwuchs“ vorhanden ist und damit der Verein auch gleichzeitig die notwendigen Innovationen erfährt.

 

Einzigartig in unsere Stadt ist das vielfältige Angebot für Menschen mit geistiger Behinderung. Ob Ballspiel, Wassergewöhnung und Schwimmen alle Angebote sind gesichert durch eine Vielzahl an Helfer- und Helferinnen die uns zur Verfügung stehen.

 

Der Ausbau unseren Gruppen für Kindern und Jugendliche mit Behinderungen, die Förderung von Neigungen und Talenten bis hin zum Spitzensport, machen den BSO zu einem Ansprechpartner für alle Menschen mit Behinderungen.