Erstes Inklusives Schwimmfest Oberhausen 22.09.12

 

Mit dem Sieg der 4 x 50m Freistiltaffel der Gäste des SV Möhnewelle e.V. endeten die Wettkämpfe im Hallenbad Oberhausen

 

Die am Samstag den 22.09 erstmalig ausgetragenen inklusiven Schwimmwettkämpfe im Hallenbad Oberhausen waren ein voller Erfolg

 

Der Behindertensport Oberhausen e.V. verzeichnete 368 Starter auf den verschiedenen Strecken

 

Bürgermeisterin Elia Albrecht Mainz eröffente die Wettkämpfe und brachte in Ihren Grußworten zum Ausdruck, das Inklusion eine große gesellschaftliche Aufgabe für alle Bereiche des täglichen Lebens ist.

Sie lobte die Idee, dieses Schwimmfest in Oberhausen erstmalig zu veranstalten und dankte allen beteiligten Helfern und Vereinen.

 

Der Landessportbundpräsident Walter Schneeloch stellte die notwendige Zusammenarbeit der Sportverbände mit den Behindertensportverbänden in seiner Rede heraus. Ihm gelang es, gemeinsam mit allen beteiligten Sportlerinnen und Sportler mit einem lauten „Danke schön“ den Dank an den BSO, die Helfer, Trainer und Fsljler zu übermitteln.

 

Der Vorsitzende des Behindertensportverbandes Reinhard Schneider, betonte das Inklusion keine Einbahnstraße, sondern eine Erweiterung der wählbaren Möglichkeiten sein muss. Er bedankte sich beim Behindertensport Oberhausen e.V., der im Bereich des BSNW, bei der praktischen Umsetzung von Ideen und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eine Vorreiter Rolle in NRW einnimmt.

 

Den ersten Start zu den Wettkämpfen nahmen der Präsident des LSB und der Vorsitzende des BSNW gemeinsam vor.

 

Bei den Kämpfen gegen die Zeit, war im Wasser kein Unterschied mehr zu erkennen. Starteten die einem vom Startblock und die anderen aus dem Wasser, so waren mit dem Start alle gleich und jeder kämpfte nach seinen Möglichkeiten für den Sieg.

 

Unter großer Anfeuerung und Applaus wurden mancher Schwimmer von den Sportlerinnen und Sportlern durchs Wasser getragen. Am Ende konnten alle glücklich ihre neuen Hemden, Medaillien und Urkunden in Empfang nehmen.

 

Die Veranstalter waren, wie die Gäste von der Veranstaltung begeistert und alle hoffen auf den zweiten inklusiven Schwimmwettkampf in 2013. Der SV Möhnewelle hinterlies süße Grüße und gleich einen Stadtplan für die Trainer und Betreuer des BSO.

 

Staffelergebnis 4 x 50 m Freistil

 

1. SV Möhnewelle: Lucas Behrens, Marius Behrens, Henrick Jungmann, Robin Britten

2. Sterkrader Schwimmverein 2: Carina Walter, Natalie Michen, Greta Lüttig, Lukas Plasik

3. BSO 1: Alexander Haake, Kai Schmitz, Yvonne Neugebauer, Paula Plassmeier

4. Sterkrader Schwimmverein 1: Nils Steinhaus, Jördis Hemsing, Emily Krüßmann, Jonathan Itjeshorst

5. BSO 2: Alexandra Neubauer, Yunus Duran, Beysa Duran, Jessica Kernbach

6. SV Möhnewelle 2: Markus Mazik, Thomas Köhler, Alicia Voß, Patrick Meermann.

erstes Inklusives Schwimmfest Bildergalerie

Inspiration London 2012

Coole Jungs und coole Mädels auf Tour bei den Paralympics 2012

 

 

 

Inklusion im und durch Sport Wir sind auf dem Weg

Auf den Weg gemacht haben sie die ersten zwölf Vereine um Inklusion im Sinne der UN Behindertenrechtskonvention zu leben. Bürgermeister Klaus Dieter Broß, Sportdezernent Frank Motschull, Andreas Stahl Leiter des Büros für Chancengleichheit, Dietmar Ingenerf Bereichleiter Sport, der Vorsitzende des Beirats für Menschen mit Behinderungen und Vertreter der Fraktionen fanden sich zur Unterzeichnung ein und betonten die Initiative in Oberhausen zu begleiten und zu unterstützen.

Wir sind stolz gemeinsam mit gut 13000 Sportlerinnen und Sportlern, den ersten Schritt getan zu haben.

 

 

 

 

Swimmies beim Damenbasketball Länderspiel

Mit den Damen der Deutschen Nationalmannschaft des DBB im Basketball durften die Swimmies einlaufen

Anlässlich des Länderspiels Deutschland gegen Bulgarien in der Will-Jürissen Halle Oberhausen, zeigte sich gleich die Initative Inklusion im und durch Sport die von verschiedenen Vereinen unterzeichnet wurde.

New Basket Oberhausen 92 e.v. hat die Rolle als Organisator übernommen unf gleich an den gemeinsamen Weg gedacht und die Kids der Inklusiven Schwimmgruppe Swimmies des BSO als Einlaufkinder eingeladen

Von der kleinsten bis zur größten war die Aufregung groß. Aber alles hat wunderbar funktioniert und mit einer kompletten Basketballausstattung konnten die Kindern stolz wieder von den Eltern in Empfang genommern werden.

 

Bildergalerie Swimmies DBB Damenländerspiel

Tag der Begegnung 2012

Mit gleich 80 Sportlerinnen und Sportler reisten die BSOLer in Xanten an. Auf der Bühne des BSNW Sportparks, präsentierten sich die FUNDANCERS, Blue Hunters RUNNERS und die Inspirationgruppe.

Schon beim ersten Auftritt der Fundancer sprang der Funken zu den Zuschauern über. Mit aktuellen und rockigen Rythmen und dem Tanz der Gruppe voller Lebensfreude, waren auch die zahlreichen Zuschauer gefesselt und verlangten Zugabe um Zugabe.

Die Inspirationgruppe zeigte Ihr "Campdance" der sie auch durch die Zeit in London begleiten wird. Rüdiger Oppers Chefredakteur der NRZ , brachte ausser der Nachricht der Medialen Begleitung des Projektes auch noch zwei besondere geschenke mit. Der Wunsch der Gruppe "Madame Tussads" und London Eye zu besuchen und nutzen, wird von der NRZ finanziell großzügig unterstützt und wird damit Realität.

Den BSO Verantwortlichen gelang es bei Stage Entertainment, 50 Karten für das Musical Dirty Dancing kostenfrei zu erhalten. So wird die Inspirationgruppe noch vor den Sommerferien das Theater in Oberhausen besuchen.

Mit großen Sport und voller Ehrgeiz zeigten die BLUE Hunters Runners ihr können. Selbst Moderator Udo Dumbeck brachte sich in Sicherheit um nicht zum Spielball der Runners zu werden.

Für den BSO ein guter Tag, am Rande der Veranstaltung konnten die Verantwortlichen mit Sportverbänden und Vereinen weitere gemeinsame Schritte zum Inklusionsprojekt "Inklusion im und durch Sport " vereinbaren.

 

 

 

Bildergalerie Tag der Begegnung

Sommerfest 2012

Wir feiern zusammen mit dem BSNW und unserer Projektgruppe „Inspiration“

unser

Sommerfest 2012

in der

SSB-Anlage Lindnerstr.

am

16.6.2012 ab 13:00 Uhr

 

Für das leibliche Wohl wird ab 13.00 Uhr gesorgt. Zu dieser Zeit finden sich die Projektteilnehmer ein und werden Drachenboot fahren und sich sportlich betätigen. Das können natürlich auch unsere BSO-Jugendlichen!!! Der Behindertensportverband wird einige Spiele bereit stellen. Gegrillt und geschlemmt wird aber auch noch bis in den Abend, so dass Ihr auch später kommen könnt, um zu klönen und Spaß zu haben. Musik gibt`s von uns, gute Laune sicher von Euch. Wir würden uns freuen wenn Ihr dabei seid. Speisen und Getränke werden zum Selbstkostenpreis abgegeben.

Um 17.30 Uhr werden wir gemeinsam mit anderen Vereinen eine Absichtserklärung unterzeichnen, die die Arbeit in unserem und anderen Sportvereinen künftig prägen wird:

Inklusion in und um den Sport in die Praxis umzusetzen werden wir uns langfristig zur Aufgabe machen und mit 10 anderen Vereinen diesen Gedanken verfolgen. Es wäre schön, wenn Ihr uns mit Eurer Anwesenheit zeigt, dass ihr alle Inklusion, wie die Menschrechtskonvention es fordert, leben und unsere Vereinsfamilie vorbehaltlos vergrößern wollt. Also: seid doch spätestens um 17.30 Uhr da, wenn wir den „großen Schritt „ wagen und unterstützt uns in unserem Vorhaben!!!

Damit wir einen Überblick haben, wie viele – hoffentlich viel mehr als wir uns ausmalen– kommen, meldet Euch bitte bis zum 11.6.2012 bei Euren Übungsleitern, Abteilungsleitern oder bei einem Vorstandsmitglied an.

Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns auf Euch.

Vorstand

BS Oberhausen e.V.